Grundwasser Wald

Grundwasser und Wald - ein spannendes Thema

Wo ist Grundwasser?

Grundwasser wird täglich schon seit Jahrzehnten bundesweit an vielen Messtellen gemessen, die Werte werden tagesaktuell veröffentlicht. Für die Waldfläche BALDWALD gibt es keine direkte Messtelle. Zur Orientierung nutzen wir zwei benachbarte Messtellen: Die in Norkampen (~14 km nordöstlich von BALDWALD, der hellblaue Punkt rechts oben auf der Karte) und die in Schweringen (~11 km südwestlich, der dunkelblaue Punkt links unten auf der Karte). Ziemlich genau dazwischen liegt BALDWALD, auf der Karte etwas links der Ortsbezeichnung "Rethem".

Grundwasser und Wald



Romantipp: Die Geschichte des Wassers

Geschichte Wasser
"Frankreich, 2041. Eine große Dürre zwingt die Menschen Südeuropas zur Flucht in den Norden, es ist längst nicht genug Trinkwasser für alle da. Doch bei dem jungen Vater David und seiner Tochter Lou keimt Hoffnung auf, als sie in einem vertrockneten Garten ein altes Segelboot entdecken. ...". .. von Maja Lunde 2019. Insg. 496 Seiten für 13 EUR als Taschenbuch. Leseprobe möglich. https://amzn.to/3Or0b6C

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


Messtellen im Vergleich:

Die Messtelle "Schweringen" liegt nahe des Flusses Weser und hat einen Grundwasserspiegel in wenigen Metern Tiefe. Dieser könnte für einige Baumarten erreichbar sein. Der sehr niedrige Grundwasserspiegel im November letzten Jahres von ca. 4,30 m stieg innerhalb weniger Wochen bis auf gut 2 Meter unterhalb der Geländeoberkante (GOK). Die Flussnhähe und die hohen Wasserstände der Weser haben dies bewirkt.

Grundwasser und Wald
Verlauf an der Messtelle Schweringen I; Quelle: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN); https://www.grundwasserstandonline.nlwkn.niedersachsen.de/Karte



Die zweite für uns wichtige Messstelle liegt bei Nordkampen am Rande der Lüneburger Heide. Hier liegt der Grundwasserspiegel recht konstant bei 26,5 bis 27 Meter Tiefe, für Bäume kaum erreichbar. Die hohen Regenmengen und Wasserstände in den Flüssen wirken sich hier nur gering auf den Grundwasserspiegel aus.

Grundwasser und Wald
Verlauf an der Messtelle Nordkampen; Quelle: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN); https://www.grundwasserstandonline.nlwkn.niedersachsen.de/Karte

Achtung Täuschung:

Die obigen Grafiken erwecken der Eindruck als sei der Grundwasserspiegel in einem sehr hohen Bereich. In der langjährige Betrachtung und Entwicklung ist aber überall ein dramatischer Abfall des Grundwassers festzustellen. Hier die langjährige Kurve (über 70 Jahre!) der Messtelle Nordkampen.

Zwei Messwerte als Beispiel des langsamen Abstiegs des Grundwassers: Wurde an dieser Messtelle im Juni 1962 Grundwasser in rund 25,80 m Tiefe gemessen war es im Juni 2022 schon ein Meter tiefer bei nur noch in 26,80 m.


Grundwasser und Wald
Quelle: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN); https://www.grundwasserstandonline.nlwkn.niedersachsen.de/Karte



Buchtipp: Das Wasser in all seinen Formen - Reprint!

Buchtipp Wasser
"In diesem Buch erforscht John Tyndall die verschiedenen Formen des Wassers und wie sie unsere Erde beeinflussen. Von Wolken und Flüssen bis hin zu Eis und Gletschern - dies ist eine faszinierende Reise durch die verschiedenen Zustände des Wassers..." Ein Nachdruck der Originalausgabe von 1879! 252 Seiten als Taschenbuch 29 EUR, gebunden 50 EUR. https://amzn.to/47XzxsZ

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


Vielfalt des Grundwasser

Das Thema Grundwasser ist vielfältiger als wir hier darstellen können. Es gibt unterschiedliche Defintionen und Betrachtungen des Wassers unterhalb der Bodenoberfläche. Und es gibt Wasserschutzgebiete, Wassergesetze, Felsenwasser oder auch Lebewesen die in diesen Grundwasserräumen leben (in Deutschland wurden 500 Tierarten dort nachgewiesen!). Zudem gibt es "fossiles Grundwasser" welches schon zehntausende Jahre keinen Kontakt zum irdischen Wasserkreislauf hatte. So spannend das Thema ist, hier werden wir nicht weiter darauf eingehen können und wollen.

Für die Bäume und Wälder sind die oberflächennahen Wasser interessant, da nur wenige Baumarten es schaffen Wurzeln bis in das Grundwasser wachsen zu lassen.

Grundwasser und Wald
Bild von Silviane Godinho auf Pixabay

Grundwasser im Wald

Ein Teil unseres Waldes wächst in einem ur-alten Flussbett. Schon beim Pfllanzen stießen wir an bestimmten Stellen auf hellen (Strand-) Sand und vom Wasser gerundete Kieselsteine. Beim aktuellen Hochwasser der Aller im Winter 2023/24 drückte das Flusswasser (die Aller ist ca. 400 Meter entfernt) vom Grunde bis an die Oberfläche des Waldes, die Bäume standen mehrere Wochen unter Wasser. Wir hoffen sie haben es gut überstanden und die Feinwurzeln sind nicht verschimmelt. So sah es im Januar 2024 dort aus:

Grundwasser und Wald
Bilder aus BALDWALD ZWEI im Januar 2024

Grundwasser Wald


Wasser für Bäume

Bäume nutzen verschieden Wasserquellen um am Leben zu bleiben - Grundwasser gehört in der Regel nicht dazu. Die Grundwassertiefen sind nur in bestimmten Lagen für Bäume erreichbar. Selbst sog. "Tiefwurzler" (z.B. Stieleiche, Ulme, Esche, ..) erreichen kaum Wurzeltiefen über 10 Meter. Andere Baumarten, z.B. der Feigenbaum erreichen aber über 100 Meter Wurzeltiefe.



Buchtipp: Grundwasser- und Quellenkunde

Buchtipp Grundwasser
Lehrbuch der Grundwasser- und Quellenkunde, 1902; "Dieses Buch ist eine umfassende Einführung in die Geologie und Hydrogeologie von Grundwasser und Quellen. Es behandelt alle wichtigen Themen von der Entstehung von Grundwasser bis hin zur Nutzung von Quellen für Trinkwasser und Bewässerung." erschienen 2023; 574 Seiten für 49 EUR / gebunden 63 EUR. Leseprobe leider nicht möglich. https://amzn.to/4bjQ1hR

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


Quellen:
[1]: Literaturstudie zum Thema Wasserhaushalt und Forstwirtschaft, 22 Seiten, im Auftrag des BUND: https://www.nabu.de/imperia/md/content/nabude/wald/200915-nabu-wasserhaushalt_wald.pdf




Baumpatenschaft verschenken