Baumpatenschaft



Umwelttage im Juli
1. 2. 3.
4. 5. 6.
7. 8. 9.
10. 11. 12.
13. 14. 15.
16. 17. 18.
19. 20. 21.
22. 23. 24.
25. 26. 27.
28. 29. 30.
31.    

Die anderen Monate
JAN
FEB
MRZ
APR
MAI
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
 



Bild Gerd Altmann von Pixabay

1. Juli

Vielleicht bald ein "Welttag der Evolutionstheorie"

... denn am 1. Juli 1858 wurden weltweit erstmals Auszüge aus der wissenschaftlichen Arbeit Darwins und Russels vorgetragen. Damit änderte sich grundlegend die Sichtweise zur Entstehung des Lebens.

Buchtipp: Evolutionstheorie im Wandel

Evolutionstheorie

"Evolutionstheorie im Wandel: Ist Darwin überholt? Taschenbuch – 12. August 2024. .. Die klassische Evolutionstheorie ist unvollständig. Zwar ist die heutige Theorie, die auf Darwin zurückgeht, anhaltend erfolgreich. Doch auf viele Fragen bietet sie keine Erklärung." Leseprobe möglich. 2. aktualisierte Auflage, 439 Seiten für 35 EUR: https://amzn.to/4cmVV1P


PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.



Zudem: Der 1. Juli ist auch der International Fruit Day - laut den Initiatoren aus Berlin inzwischen in über 40 Ländern; Presseerklärung hier. Für 2024 wurde der Granatapfel weltweit als Frucht des Jahres 2024 gewählt und das Motto lautet:„Smarte Ernährung, Essen ist eine Kunst“. Zentrale Seite hier.



▲ nach oben
Bild von Martin Str von Pixabay

2. Juli

Weltufotag / Welttag des UFOs

Dieser Weltufotag (inzwischen vereint mit dem ehemaligen Aktionstag zu den UFOs am 24. Juni) wird verantwortet und beworben von der World UFO Day Organisation . Am 2. Juli 1947 soll ein angeblicher UFO-Absturzes im Roswell-Vorfall vorgekommen sein. ("Der Roswell-Vorfall ist eine Sammlung von Ereignissen und Mythen rund um den Absturz eines Ballons der United States Army Air Forces.. Trotz des Mangels an Beweisen behaupten viele UFO-Befürworter, dass die Roswell-Trümmer von einem außerirdischen Raumschiff abgeleitet wurden, und werfen der US-Regierung eine Vertuschung vor." Details wikipedia

Der 2. Juli markiert zudem genau die Mitte des Jahres (nach dem gregorianischen Kalender), um 13 Uhr ist´s soweit.

Buchtipp: Ufos

Ufos

"UFOs – Glaubensfrage oder Realität? Taschenbuch – 1. November 2023 . Es ist vermutlich das umfassendste Buch über »unidentifizierte Flugobjekte«, kurz UFOs. Seit sich die Situation um deren Erforschung dramatisch geändert hat, ist es an der Zeit, seriös Bilanz zu ziehen.... 480 Seiten 40 EUR: https://amzn.to/4bqoQkv

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.



▲ nach oben
Bild von Pexels von Pixabay

3. Juli

Vielleicht bald ein "Welttag der Balone"

... denn am 3. Juli 2002 gelang dem Schweizer Bertrand Piccard erstmalig eine Allein-Nonstop-Weltumrundung mit einem Ballon. Ballone haben in den Umweltwissenschaften ein bedeutenden Stellenwert.

Geschenktipp: Wetterballon

ballon

"Riesiger Wetterballon weiß für meteteorologische Untersuchung Urlaub Party Dekoration Unterhaltung Spielzeug (96 Zoll); Preis je nach Größe von 13 bis 109 EUR: https://amzn.to/4cFFYU7

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

Früher war der 3. Juli mal der „Internationale plastiktütenfreien Tag“ bzw. Tag der Plastiktüte, so in 2011 vom europäischen Netzwerk „Zero Waste“ (ein Dachverband) beschlossen. Aktuell finden wir dort aber keine Erwähungen / Aktivitäten zu diesem Internationalen Tag, obwohl das Thema Plastik ja sehr präsent ist. Hier die Veranstaltungsseite des Europäischen Verbands Zero Waste.



▲ nach oben
Bild von Rudy und Peter Skitterians aus Pixabay

4. Juli

Independence-from-Meat-Day in den USA

Gewollt gleichzeitig am großen Unabhängigkeitstag der USA der mehr und mehr ein großes landesweite Grillfest ist. Und das war der Anlaß für den "Independence-from-Meat-Day": Um die Gewohnheit nur Fleisch zu grillen aufzubrechen, hat das Vegetarian Awareness Network in Tennessee den Independence from Meat Day eingeführt. Dieser ist eine Einladung den vegetarischen Lebensstil einen Tag lang auszuprobieren, beispielsweise in Form eines vegetarischen Barbecues." BUND

Bchtipp: Vegetarische Snacks

vegetarisch

"15 Minuten Vegi: Leckere und einfache vegetarische Snacks Taschenbuch – 22. Juni 2024. 282 Seiten für 21,29 EUR; https://amzn.to/4bj8JoI

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

▲ nach oben

Bildquelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Dollyscotland.JPG / Public domain

5. Juli

Vielleicht bald der "Welttag des Klonens"

... denn am 5. Juli 1996 wurde das Schaf Dolly, das erste geklonte Säugetier, in Schottland geboren.

"Derzeit besteht weltweit weitgehend Einigkeit, dass das reproduktive Klonen von Menschen zu ächten ist und verboten sein sollte. Dagegen herrscht über die Zulässigkeit des therapeutischen Klonens erbitterter Streit, der sogar vor der UNO ausgetragen wurde" wikipedia

Bchtipp: Wie klone ich ein Mammut?

klonen

"Wie klone ich ein Mammut?: Die Rückkehr der Eiszeitgiganten Gebundene Ausgabe – 31. Juli 2018 .. Torill Kornfeldt spricht mit Menschen, die ausgestorbene Arten anhand von DNA aus Knochenfunden oder eingefrorenen Zellen und mithilfe grenzenloser Vorstellungskraft zu klonen versuchen." 240 Seiten 12 EUR: https://amzn.to/3L0NDAR

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


▲ nach oben
Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a1/Schild_Wildtollwut.jpg / GNU-LIZENZ dafür hier

6. Juli

Vielleicht bald der "Welttag Tollwut"

... denn am 6. Juli 1885 testet Louis Pasteur erstmalig erfolgreich seinen Impfstoff gegen Tollwut. Der Patient ist Joseph Meister, ein Junge, der von einem tollwütigen Hund gebissen wurde.

Jährlich sterben etwa 60.000 Menschen an Tollwut, meist in Asien und Afrika. Durch ausgeweitete Impfungen - aktuell gibt es jährlich ca. 15 Millionen Impfungen - könnten wahrscheinlich viele Leben gerettet werden. (Infos wikipedia)

Bchtipp: Tollwut

tollwut

"Epidemiologie der Tollwut beim Menschen mit Bezug auf Tierbisse: Epidemiologische Merkmale beißender Tiere in Bezug auf die menschliche Tollwut Taschenbuch – 29. Dezember 2020 ; Leseprobe möglich; 124 Seiten für 38 EUR: https://amzn.to/4cHQryo

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


▲ nach oben

Bild von stokpic von Pixabay
7. Juli


Vielleicht ein jährlicher "Live Earth Day"

... denn am 7. Juli 2007 fand weltweit die größte Benefiz- und Musikveranstaltung "Live Earth" statt: "Ins Leben gerufen wurde das Projekt vom ehemaligen US-Vizepräsidenten und Umweltaktivisten Al Gore und vom Musikproduzenten Kevin Wall, die damit auf die globale Erwärmung und die von Wall gegründete Klimaschutz-Allianz Save Our Selves (SOS) aufmerksam machen wollten." Inzwischen scheint das Projekt eingestellt: http://www.liveearth.org/

Film + Musik Live Earth Concert


"
Live Earth - Concerts For A Climate In Crisis 2, Live, Box-Set: 2xDVD + 1xAudio-CD für 9,49 EUR: https://amzn.to/4c3adnA
PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


▲ nach oben

Bild von PublicDomainPictures von Pixabay

8. Juli


Ein Tag sucht sein Thema:

Wird es ein Tag der Sonnenfinsternisse, denn eine totale Sonnenfinsternis am 8. Juli 1842 war in Nordafrika, Europa, der Arktis und fast ganz Asien sichtbar

Oder wird es ein Tag der Zwillinge, denn am 8. Juli 2003 starben im Alter von 29 Jahren die iranischen siamesischen Zwillinge an den Folgen eines Eingriffs (der ihtre zusamnegewachsenen Köpfe trennen sollte) kurz hintereinander.


▲ nach oben
Bild von Christoffer Borg Mattisson von Pixabay

9. Juli 2024

Leider ...

... ist der 9. Juli ein mit allerlei fake-news belasteter Tag: Viele Tageswidmungen ("Tag der Zuckerplätzchen"; "Fernweh-Tag", ...) entpuppen sich als private Spaß-Anliegen oder auch einfache Marketingaktionen ohne weiteren Hintergrund.

Auch der in den USA beheimatete Tag der Kuh ("Cow Appreciation Day") am 9. Juli 2024: Einzig popularisiert als Konkurrenz zu den (vorherrschenden) fast-food-Rindfleisch Produkten. Das haben die Kühe nicht verdient.

Buchtipp: Die Kuh ist kein...


"Die Kuh ist kein Klima-Killer!: Wie die Agrarindustrie die Erde verwüstet und was wir dagegen tun können, Taschenbuch – 24. April 2024. "Kühe rülpsen Methan", 25mal klimaschädlicher als CO2. .. In nachhaltiger Weidehaltung haben Wiederkäuer das Potenzial, Kohlenstoff als Humus im Boden zu speichern." 218 Seiten für 19,80 EUR: https://amzn.to/4aFUryd
PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

▲ nach oben
Bild Gerd Altmann von Pixabay

10. Juli

Es könnte der Tag der Temperaturrekorde werden...

denn angesichts immer neuer Hitzerekorde gilt es zu erinnern: Der bisher höchste Temperatur am Erdboden, die offiiziell von WMO (World Meteorological Organization) anerkannt wurde wurde am 10. Juli 1913 (!) gemessen: 56,7 °C im Death Valley in Kalifornien. Allerdings ist diese alte Messung nicht unumstritten...." wikipedia

Buchtipp für Kinder: Rekorde


"Die Welt der Rekorde: Unglaubliches aus aller Welt: Der Atlas der Extreme Gebundene Ausgabe – 23. August 2018" 8 bis 10 Jahre; 48 Seiten für 5,90 EUR: https://amzn.to/45bcnj8
PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

▲ nach oben
Bild Gerd Altmann von Pixabay

11. Juli

Weltbevölkerungstag

Lang ist´s her und für die Umwelt ist es einer der wichtigen Faktoren: "Am 11. Juli 1987 überschritt die Weltbevölkerung nach UN-Berechnungen die Zahl von fünf Milliarden Menschen. Um auf die damit verbundenen Probleme aufmerksam zu machen, wurde 1989 durch das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen der 11. Juli eines jeden Jahres zum Internationalen Weltbevölkerungstag erklärt." Inzwischen (15. November 2020) sind wir mehr als 8.000.000.000 Menschen. Hier die zentrale UN-Seite zum Weltbevölkerungstag.

Das Thema ist jedoch im Detail hoch komplex. Viele versuchen Formeln für das Wachstum der Weltbevölkerung zu entwickeln in der z.B. die Sterblichkeits- und Geburtenrate, aber auch die sich ständig ändernde Lebenserwartung Faktoren bilden. Auch historische Sichtweisen (ab wann?) oder die Frage welche Menschengruppen eigentlich gezählt werden machen das Thema kompliziert. Einen ersten Einstieg bietet der wikipedia-Beitrag zum Thema Weltbevölkerung.


Examensarbeit: Globale Bevölkerungsentwicklung


"Globale Bevölkerungsentwicklung und Tragfähigkeit der Erde. Am Beispiel China und Indien Taschenbuch – 20. Mai 2022", Examensarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,2, Justus-Liebig-Universität Gießen. 84 Seiten, 48 EUR: https://amzn.to/3VqOPmM
PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

▲ nach oben
Bild von admknowdns aus Pixabay

11. Juli 2024

genauer: Am 2. Donnerstag im Juli: Tag des Baumes in Mexiko / The Día del Árbol

"Aktuell bestehen zirka 30 bis 35% des mexikanischen Staatsgebiets aus Wäldern und Regenwäldern. .. Trotz des großen Reichtums an Grünflächen erleidet Mexiko einen der heftigsten Entwaldungsprozesse auf dem gesamten Planeten." SPIEGEL 2019 . Mit den rund 660.000 Hektar Wald hat Mexico die 12. größte Waldfläche aller Länder, die aber in den letzten 30 Jahren um ca. 5% kleiner geworden ist. Ob der jährliche Tag des Baumes dort entgegenwirken kann oder eher ein Beruhigungsmittel ist können wir nicht beurteilen. Hier eine Seite zum Día del Árbol aus Mexico.

Mexico hat einige auffällige und große zusammenhämngende Waldgebiete: Da gibt es den "Bosque de la Primavera" ( auf Deutsch „Wald des Frühling“), ein Schutzgebiet im Westen der Stadt Guadalajara mit ca. 35.000 Hektar Gesamtfläche. Überwiegend ein Eichenwald. Jedoch: "Der Bosque de la Primavera erleidet alljährlich große Schäden durch fehlende Brandschutzmaßnahmen, dies ist der Hauptgrund für den Niedergang des Waldes."

Ein weiteres bedeutendes Waldgebiet ist die "Selva Lacandona" (deutsch „Lacandonischer Wald“), ein Urwaldgebiet im Osten an der Grenze zu Guatemala mit vielen Ruinenstädten der klassischen Maja-Kultur. Ähnlich auch die "Sierra del Lacandón", ein Hügelland im Norden Chiapas.

Buchtipp: New Mexico's Last Wild River


"Gila Libre New Mexicos letzter Wildfluss  war das erste Wildnisgebiet des Landes, das 1924 in New Mexico ausgewiesen wurde  Der Gila Libre ist die Geschichte einer geografischen Anomalie, zu der das erste ausgewiesene Wildnisgebiet der Nation (1924) mit einer Fläche von fast 4 Millionen Hektar, der größte Nationalwald New Mexicos und der einzige Fluss des Bundesstaates gehören, der nicht gestaut wurde." Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version). Buch in englisch, auis 2008, 127 Seiten, 20 EUR; Bewertungen 4,4 von 5: :  https://amzn.to/3xGcp6d

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.



▲ nach oben
Bild G M von Pixabay

12. Juli

Vielleicht eines Tages ein "Haitag",

...denn: Am 12 Juli1 1916 kommt es bei Matawan, New Jersey, gleich zu drei Haiangriffen an einem Tag. Der Vorfall, bei dem zwei Menschen ums Leben kommen und einer schwer verletzt wird, ist der schwerste der Haiangriffe an der Küste von New Jersey seit dem 1. Juli." (wikipedia) . Nur selten machen Tiere so wehement auf sich aufmerksam.

PS: In den USA gibt es einen "National Shark Awareness Day" am 14. Juli, also zwei Tage später. Da jedoch kein Grund für den 14. Juli zu finden ist wäre es vielleicht an der Zeit diesen zu einem Internationalen Haitag am 12. Juli umzuwidmen.

Buchtipp: Haie - eine Liebeserklärung

buchtipp haitag
"Wie man mit Haien schwimmt: Eine Liebeserklärung Gebundene Ausgabe; 15. August 2023. Das packende, reich illustrierte Buch über eine vom Aussterben bedrohte Tierart und die Schönheit des Meeres. Kenntnisreich und begeistert erzählt der Tiefseeforscher und Taucher Sarano von seinen Begegnungen" Leseprobe möglich; 301 Seiten 26 EUR:  https://amzn.to/3VNpP8x

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.



▲ nach oben
Bild Stefan Dr. Schulz aus Pixabay

13. Juli

Vielleicht bald der Tag der "Künstlichen Intelligenz" ...

.. denn der Begriff wurde erstmals auf der am 13. Juli begonnenen Dartmouth Conference vom John McCarthy (US Informatiker, † 2011) geprägt.

Und für die Umwelt kann KI bedeutend werden:
"KI-Technologien habe ... ein enormes Potenzial, den ökologischen Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen: So lässt sich mittels KI etwa ableiten, welche Baumarten angepflanzt werden sollten, um ein Waldgebiet an den Klimawandel anzupassen. .. KI hat das Potenzial, die Abfallsortierung zu optimieren und damit Recyclingquoten etwa von Kunststoffen, Textilien oder Gewerbeabfällen zu erhöhen. Auch der Güterverkehr kann mit KI-basierten Verfahren effizienter und damit klimaschonender gesteuert werden." - so jedenfalls die Hoffnungen der politischen Akteure (Zitat BMUV).

Die KI selbst ist aber auch ein Problem für die Umwelt: "Der Stromverbrauch von Künstlicher Intelligenz (KI) ist erheblich und steigt weiter an. Aktuell verbrauchen Rechenzentren, in denen KI-Modelle gehostet werden, etwa 4 bis 5 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs. Prognosen gehen davon aus, dass dieser Anteil in den nächsten Jahren auf bis zu 30 Prozent ansteigen könnte." Quelle linkedin

Buchtipp: KI

buchtipp KI

KI für Content Creation: Texte, Bilder, Audio und Video erstellen mit ChatGPT & Co. (mitp Business) Broschiert; 31. Januar 2024; Nominiert für den Tiger-Award 2024 in der Kategorie "Business Bestseller"; Schnell und effektiv Content erstellen mit ChatGPT und DeepL; Texte optimieren für SEO mit Semrush und Yoast; Bilder, Audio und Videos kreieren mit DALL-E, Midjourney, Adobe Firefly, Adobe Podcast u.v.m.; ... " Leseprobe möglich 232 Seiten 25 EUR:  https://amzn.to/45Za9Uo

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.



▲ nach oben
Bild von Greg Montani von Pixabay

14. Juli

Internationaler Tag der nichtbinären Menschen / International Non-Binary People’s Day

- zeitlich genau zwischen dem Internationalen Frauentag im März und dem Internationalen Männertag im November. "Der Aktionstag will zur Sichtbarkeit von nicht-binären Menschen beitragen und Menschen über Geschlechtsidentitäten jenseits von weiblich oder männlich aufklären." Initiiert von einer Privatperson in Kanda; heute von vielfältigen Gruppen organisiert. Regenbogenportal

"Die Frage, wie viele Geschlechter es gibt, hängt davon ab, wie man Geschlecht definiert. Die Biologie ist da sehr klar. Sie macht das Geschlecht an der Rolle in der Fortpflanzung fest. Bei der geschlechtlichen Fortpflanzung treffen immer kleine Samenzellen auf wesentlich größere Eizellen. Diejenigen Lebewesen, die die kleinen Samenzellen produzieren, heißen männlich. Und die, die die großen Eizellen produzieren, heißen weiblich." SWR: Wie viele Geschlechter gibt es – und was folgt daraus?

"Es gibt viele Hinweise, dass die strenge Zweiteilung von Geschlecht nicht haltbar ist. Aber unsere Gesellschaft ist in manchen Bereichen immer noch nach einer strikten Aufteilung in genau zwei Geschlechter organisiert." nonbinary.ch

Buchtipp: "nicht binär"

buchtipp nicht-binär

"Familien mit trans* und nicht-binären Kindern: Orientierung für Eltern, Jugendliche und Fachkräfte (verstehen lernen) Taschenbuch; 1. Oktober 2023; "Das Buch beschreibt die Lebenssituation von trans* Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien und stellt die aktuellen fachlichen Diskurse in Psychologie, Pädagogik, Ethik und Medizin allgemeinverständlich dar. ..." Leseprobe möglich; 189 Seiten 27 EUR: https://amzn.to/3VRvGd1

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.



▲ nach oben
Bild von Rafael Urdaneta Rojas aus Pixabay

15. Juli

NEU: EU-weiter Gedenktag für die Opfer der globalen Klimakrise

Seit 2023; vom der EU-Kommission beschlossen; Anlass war das Hochwasser am 14. und 15. Juli 2021, bei dem vor allem in Deutschland und Belgien viele Menschen starben. Hier die EU-Seite zum Gedenktag . Konkrete Aktivitäten sind scheinbar bisher nicht geplant.

Buchtipp: Klimakrise

buchtipp klimakrise

"Zwischen Erde und Himmel: Klima; eine Menschheitsgeschichte | «Ein unendlich faszinierendes Buch.» The Times | Nominiert für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2023 Gebundene Ausgabe – 16. Mai 2023; "Nach «Licht aus dem Osten» legt Peter Frankopan ein neues, großes Geschichtswerk vor, das Jahrtausende durchmisst und dabei eine ungeheure Aktualität atmet: für ein neues Verständnis nicht nur unserer historischen Entwicklung, sondern auch der Kräfte, die unsere Zukunft bestimmen." Lese-und Hörprobe möglich; auch als Hörbuch erhältlich; 1024 Seiten für 44 EUR:  https://amzn.to/4cyBD5O

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.



▲ nach oben
Bild von tomwieden von Pixabay

16. Juli

"Tag des guten Fleisches": 2024 schon zum 8ten mal

"Ziel dieses Feiertages ist es, Fleisch wieder zu etwas Besonderem zu machen und aus dem Massenkonsum herauszuheben" (Quelle) meint jedenfalls die "Otto Gourmet GmbH" in Heinsberg. Doch die Resonanz ist scheinbar überschaubar. Das Motto: "Weniger is(s)t mehr! Lieber wenig Fleisch & dafür GUTES FLEISCH" Und: "Nur artgerecht ist gerecht! Respekt vor dem Leben des Tieres". Quelle

Buchtipp: Gutes Fleisch

Buchtipp Fleisch

"Fleischwissen: Zur Verdinglichung des Lebendigen in globalisierten Märkten (Umwelt und Gesellschaft) Gebundene Ausgabe; 15. April 2024; "Fleisch ist sowohl zu einer Metapher für einen rücksichtslosen Umgang mit dem eigenen Körper als auch mit der globalen Umwelt geworden. Dabei sind tierische Produkte seit dem Beginn der Menschheit integrativer Bestandteil der Ernährung; sie genossen hohes Ansehen und waren Symbol für Wohlstand. " Leseprobe möglich; 519 Seiten 70 EUR. https://amzn.to/3RUasd3

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.




Zudem: Eher ein Spassidee scheint der Tag der Meerschweinchen (Guinea Pig Appreciation Day) am 16. Juli in Kanada zu sein, eine Initiative der kanadischen Tierschutzorganisation Piggles Guinea Pig Rescue (PGPR).



Und: Früher war der 16. Juli der Weltschlangentag, doch er wurde auf den ersten Sonntag im Oktober verlegt, in 2024 also auf den 6. Oktober.



▲ nach oben
Bild vom ERS Satelliten,. Bildlizenz public domain. Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b7/Ers1mod.jpg

17. Juli

Vielleicht bald der "Umwelt-Fernerkundungstag"?

Für die Umwelt bedeutsam wird der 17. Juli durch den Start des ersten Erdbeobachtungssatelliten ERS-11999 mit der Rakete ARIANE 4. Dieser Satellit - und auch sein Nachfolger ERS-2 - sind nicht mehr in Betrieb. In rund 100 Minuten umkreisten sie in etwa 800 km Höhe die Erde und konnten in rund 35 Tagen die gesamte Erde fotografieren. "So lieferten die Satelliten Daten über Veränderungen der Erdoberfläche vor oder nach einem Vulkanausbruch oder über Verschiebungen der Erdoberfläche durch Erdbeben. Die Expansion einer Lavakammer des Ätna oder die Vorhersage der Schlammlawine eines Vulkans in Island waren weitere Beispiele." (wikipedia)

Buchtipp: Fernerkundung

Buchtipp Fernerkundung

"Einführung in die Fernerkundung: Grundlagen der Interpretation von Luft- und Satellitenbildern, Gebundene Ausgabe – 1. Oktober 2009; "...erhält man auch viele praktische Hinweise – von neuen technischen Verfahren bis hin zu Bezugsquellen für Fernerkundungs-Software." 264 Seiten 99 EUR, als Taschenbuch ca. 18 EUR (!); https://amzn.to/4bH2fA2

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

Leider nicht mehr: Der 2010 für den 17. Juli von der WNO (World Nature Organization, Sitz in Genf) erkorene "World Nature Day" / Weltnaturtag ist leider schon Geschichte, denn 2017 wurde die WNO bei der UN als ansprechbare NGO ausgelistet. Die Begründung der UN: “Ausschluss wegen mangelnder Kommunikation der Fortschritte” (Quelle). Damit einher ging leider auch der Niedergang dieses weltweit orientierten Umwelttages. Ihre facebookseite hat die WNO nicht abgemeldet; der letzte post ist 10 Jahre alt.


Zudem: Der 17. Juli ist mit Ereignissen in der Luft mehrfach bestückt: Der Pilot Douglas Corrigan verflog sich völlig: Statt wie geplant am 17. Juli 1938 in Long Beach, Kalifornien zu landen kam er einen Tag später in Irland an. Einige nenne den 17. Juli daher auch den "Wrong Way Corrigan Day".
Und auch im Weltall passierte am 17. Juli außergewöhnliches: 1975 gab es das bisher einzige Docking ("Rendezvous im All ") eines US-amerikanischen Apollo-Raumschiffs mit einem sowjetischen Sojus-Raumschiff. (Quellen wikipedia)


Dass der 17. Juli auch der UN Tag zur Gerechtigkeit bzw. der "World Day For International Justice" ist geht manchmal unter. 2010 wurde er in der UN beschlossen. Der 17. Juli bezieht sich auf den jahrestag des sog. "Rom-Status", dem Gründungsstatut des internationalen Strafgerichtshofs.



▲ nach oben
Bild von jacqueline macou von Pixabay

18. Juli

World Listening Day / Welthörertag: Tag der Akustik des Planeten

Die beiden amrikanischen Orgnisationen The World Listening Project (WLP) und der Midwest Society for Acoustic Ecology (MSAE) haben diesen Tag kreiert um ihr Vorhaben einer Hörkarte der Klänge, Stimmen und Geräusche des Planeten zu fördern. Wieweit das Projekt vorangeschritten ist konnten wir nicht feststellen. Die zentrale Seite ist noch auf dem Stand 2023.

Es gibt darüber hinaus eine Reihe von Organistionen die sich dem Thema Akustik der Ökologie, Umweltakustik o.ä. benannt widmen, z.B. das Weltforums für Acoustic Ecology (WFAE). In Deutschland hat der Bau von Windernergieanlagen nahe bewohnter Gebiete zu einem erhöhten Interesse an der Umweltaksutik geführt. Der Deutschlandfunk geht noch weiter: Im Beitrag "So klingt der Klimawandel" (2021) wird über die akustische Erfassung vom Stress der Bäume berichtet.

Buchtipp: Akustik der Natur

buchtipp akustik
"Das Buch der Klänge: Eine Reise zu den akustischen Wundern der Welt Gebundene Ausgabe – 13. April 2015; Das Buch der Klänge beschreibt seine Suche nach diesen Klangwundern. In der Mojave-Wüste besucht Cox singende Dünen. In Frankreich entdeckt er ein Echo, das zu Scherzen aufgelegt ist....; 456 Seiten für 15 EUR: Leseprobe möglich; https://amzn.to/3xUjsZ5

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.




Zudem: Der 18. Juli könnte auch ein Tag der Deutschen Umweltstiftungen werden, denn am 18. Juni 1990 wurde das Gesetz zur Einrichtung der Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), mit ca. 2,5 Mrd. Euro Kapital eine der größten Stiftungen Europas, verkündet. Das Kapital stammt aus dem Verkauf der bundeseigenen Salzgitter AG, damals initiiert von Theo Weigel. Pro Jahr werden von der Bundesstiftung über 10.000 Umweltprojekte gefördert. Zentrale Seite der Stiftung hier. Für viele Umweltakteure ist die DBU erste Anlaufstelle um Projekte zu realisieren. Neben der DBU gibt eine Vielzahl von kleineren, teils privaten Umweltstiftungen,wikipedia listet hier rund 80. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat eine Plattform für Umweltstiftungen eingerichtet, deren Programm hier .



▲ nach oben
Bild von Frank Wittkowski von Pixabay

19. Juli

Noch ohne Umweltthema.

▲ nach oben
Bild von Kanenori von Pixabay

20. Juli

UN-Mondtag / Tag des Mondes / International Moon Day

2017 von US-Prädident Trump erkoren, dann im Im Dezember 2021 beschloss die UN-Generalversammlung eine Resolution, dort heißt es: Die UN „erklärt den 20. Juli zum Internationalen Tag des Mondes, um jedes Jahr ..die erste Landung von Menschen auf dem Mond am 20. Juli 1969 im Rahmen der Apollo-11-Mondmission zu begehen " UN-Seite: International Mondtag. Schon 1958 verabschiedete die UN eine Resolution mit dem Titel: "Frage des friedlichen Einsatzes im Weltraum" - hier in englisch (als schief eingescanntes Papier!)

Die UN beschloss einigemale zum Weltraum, so den "Internationaler Tag des menschlichen Weltraumflugs" (12. April), den "Internationaler Asteroidtag" (30. Juni), die Weltallwoche (4 - 10. Oktober) oder auch das Internationales Weltraumjahr (1992).


Zudem: Am 20. Juli gab oder gibts es auch den Internationalen Schachtag, von der UN in 2019 beschlossen; hier der Beschlusstext in englisch. / UN-Seite zum Tag hier. Doch bei der zuständige Organistation, dem Weltschachverband (FIDE französisch für Internationaler Schachverband) haben wir keine besonderen Aktivitäten dazu gefunden. Der FIDE (homepage) feiert 2024 sein 100-jähriges Bestehen!

Buchtipp: Mondatlas

buchtipp mondatlas

"Duplex Moon Atlas: The Next Generation Lunar Atlas Taschenbuch – 8. Dezember 2022; 38 Karten der gesamten Mondvorderseite mit einheitlichem Schattenwurf • 8 zusätzliche Librationskarten von Gebieten der Mondrückseite die bei günstigen Bedigungen von der Erde aus sichtbar sind • 1261 benannte Formationen, darunter alle Krater mit Eigennamen, Gebirge, Täler, Hügel und Rillen der Mondvorderseite • etwa 6000 Sekundärkrater bis etwa 10° vom Mondrand • alle Einschlags- und Landestellen menschlicher Raumflugkörper die jemals auf dem Mond niedergegangen sind ..." 80 Seiten 22x30cm für 40 EUR: https://amzn.to/3VXG4Qq

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

▲ nach oben



21. Juli


Noch ohne Umweltthema.



Zudem:: Der 21. Juli ist der Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher*innen / Drug Users Remebrance Day, erkoren vom deutschen Bundesverband JES (Junkies, Ehemalige und Substituierte). Seite zum Gedenktag hier.



▲ nach oben
Bild von aziz enn von Pixabay

22. Juli

Welttag des Gehirns / World Brain Day

1957 von der Die World Federation of Neurology für den 22. Juli (dem eigenen Gründungsdatum) beschlossen. Deren zentrale Seite zum Tag hier. Dort werden u.a. "Fünf wichtige Botschaften: Gesundheit und Prävention des Gehirns" veröffentlicht.


Buchtipp: Gehirn

buchtipp gehrin

"Das Gehirn: Anatomie, Sinneswahrnehmung, Gedächtnis, Bewusstsein, Störungen. Aktualisierte Neuausgabe Gebundene Ausgabe – 22. März 2019; Das komplexeste Organ des menschlichen Körpers mit 1.000 Fotografien, detaillierten MRT-Scans und Illustrationen für Laien, Studenten und Medizinkundige begreifbar gemacht! Dieser hochkarätige Bildband nimmt Sie mit auf eine faszinierende Reise in unseren Denkapparat." Leseprobe möglich; 264 Seiten 26x31cm für 40 EUR: https://amzn.to/45YHU8i

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.

▲ nach oben

23. Juli

Noch ohne Umweltthema.


▲ nach oben


24. Juli

Noch ohne Umweltthema.


▲ nach oben

Bild von ingridt von Pixabay

25. Juli

UN Welttag gegen das Ertrinken

bzw. auf englisch: World Drowning Preventation Day. Hier die UN-Resolution (englisch) vom April 2021 dazu. Wieso der 25. Juli gewählt wurde bleibt unklar. Besondere Aktivitäten zum Tag sind uns nicht bekannt. Im Detail erlkäutert die UN ihre Absichten und Lösungsvorschläge hier: "Versteckte Tiefen: die globale Investitionsfall zur Ertrinkungsprävention" (Bericht zum download, englisch)

Tipp gegen Ertrinken:

Tipp Ertrinken

"Runder Sicherheitshaken for Poolstange mit Durchmesser 11 Zoll, Rettungshaken aus Aluminiumlegierung zur Hilfe for Schwimmer in Not/Wartungspersonal, Notfallhaken for Pools(9.8ft); für 93,24 EUR: https://amzn.to/3Li553J

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


▲ nach oben
mongroven Bild von Sean Phillips von Pixabay

26. Juli

Internationaler Tag der Mangrove bzw. zum Erhalt des Mangrovenökosystems

bzw.: International Day for the Conservation of the Mangrove Ecosystem. 2015 von der UNESCO proklamiert, deren Seite dazu hier.

Hier unsere ausführliche Extraseite zum Tag der Mangroven

▲ nach oben


27. Juli

Noch ohne Umweltthema.


▲ nach oben

Bild von PublicDomainPictures von Pixabay

28. Juli

World Nature Conservation Day / Welt-Naturschutzgebietstag: fake news?

Ein im Internet viel publizierter, aber irgendwie auch unklarer Tag: Initiatoren, Akteure, events sind nicht zu finden. Und wer das angeblichen Tagesmotto in 2024 (so verbreitet von google) "Connecting People and Planet: Exploring Digital Innovation in Wildlife Conservation" erkoren und beschlossen hat bleibt (uns) unklar. Viele Umweltgruppen nutzen aber den im Internet populären Tag zur eigenen Werbung und erschaffen so eine ständig neu aufgelegte fake-news. Das muss doch nicht sein...


▲ nach oben


Zudem: Der 28. Juli ist in Deutschland der Tag der Seenotretter - ein beim Punlikum sehr beliebter Tag der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS, Sitz in Bremen). Rund 40.000 Menschen nahmen 2023 am bei den einzelnen DGzRS-Stationen an Nord- und Ostsee Tag teil. Zentrale Seite hier. Irgendwie passend dazu ist drei Tage vorher am 25. Juli der UN Welttag gegen das Ertrinken.


Bild von ask mediendesign von
Pixabay

28. Juli 2024

Tag des Baumes in Australien

"Der 1996 gegründete National Tree Day von Planet Ark hat sich zu Australiens größtem Gemeindebaumbepflanzungs- und Naturpflegeereignis entwickelt." Zentrale Seite hier. Offiziell liegt der Tag am letzten Freitag im Juli. Immer am Freitag davor gibt es in Australien zudem einen Tree Day an allen Schulen!

Australien hat mit rund 1.340 000 Quadratkilometer die sechs größte Waldfläche aller Länder und wird zu den Megadiversitätsländern dieser Erde gerechnet. "80 bis 90 Prozent der Samenpflanzen-Arten in Australien sind endemisch. Dieser hohe Endemismusgrad ist auf die lange Isolation des Kontinents zurückzuführen. Australien wird daher als eigenes Florenreich Australis geführt. Innerhalb Australiens existieren zwei Endemismus-Zentren: die nördlichen Regenwälder und der südwestliche Teil mit mediterranem Klima und Hartlaubvegetation." wikipedia

In der Nachbarschaft Neuseeland wird der Tag des Baumes etwas früher, jährlich am 5. Juni begangen. Hier unsere Kalendereintrag dazu.

Buchtipp Australien

buchtipp australien

Naturzeit Australien - 101 sehenswerte Nationalparks: inklusive Tier- und Pflanzenführer (australienweit) Gebundene Ausgabe – 16. Juni 2016. "Eine vielseitige Einführung in die Flora, Fauna und Geologie des Kontinents sowie Interessantes über ein Gift namens »1080«, das Vermächtnis der Vulkane, den südlichen Sternhimmel, nützliche Buschfeuer und vieles mehr." 544 Seiten für ?? EUR: https://amzn.to/3WiB7CX

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


▲ nach oben
Bild von linda janes aus Pixabay

29. Juli

Tag des Tigers / Global Tiger Day

Der Tigertag wurde 2010 von den 13 Ländern beschlossen in denen Tiger heute noch leben: Bangladesch, Bhutan, China, Indien, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Nepal, Russland, Thailand und Vietnam. Ziel war es die Zahl der wild lebenden Tiger bis zum Jahr 2022 zu verdoppeln. Aktuelll sind kaum Aktivitäten zum tag zu finden.

2010 ging man von rund 3.200 frei lebenden Tigern weltweit aus, überwiegend in Indien. In Gefangenschaft sind es aktuell weltweit ca. 11.000 Tiere.

Buchtipp Tiger

buchtipp tiger

Tiger: Atemberaubende Fotos und faszinierende Aspekte, Gebundene Ausgabe – 24. Juni 202; sehr gute Bewertung (4,7); 192 Seiten 22x29cm für 15 EUR (gebraucht aktuell für 5,10 EUR): https://amzn.to/4fdtVzN

PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


▲ nach oben
Bild von Enrique von Pixabay

30. Juli:

Kein typischer Umwelttag, aber:

Der 30. Juli ist der Internationaler Tag der Freundschaft - so von der UN in 2011 beschlossen. Freundschaft meint hier auch die zwischen Ländern, Personen und Kulturen. Schon 1958 gab es eine Initiative für einen solchen Tag aus Paraguay und in einigen Ländern einen Tag der Freundschaft aber an sehr unterschiedlichen Tagen.

Angeblich gibt es in den USA zudem einen "National Best Friends Day" am 8. Juni. Belastbare Belege dafür haben wir nicht gefunden.


Zudem: Der 30. Juli ist der UN-Welttag gegen Menschenhandel , 2014 von der UN beschlossen.UN-Seite hier.



▲ nach oben

Bild von Mohan Nannapaneni aus Pixabay

31. Juli

Welt Ranger Tag / World Ranger Day

Inhaltlich entstand der Beruf aus dem des Wildhüters und wurde ins Deutsche übernommen. Der Welttag wurde von der International Ranger Federation (IRF) ins Leben gerufen In Deutschland ist der Bundesverband Naturwacht e.V. dazu aktiv. Details immer auch auf deren facebook-Seite bzw. homepage.



Zudem: Der 31. Juli wird an einigen Strellen auch als Tag der Lebensmittelvielfalt genannt, initiiert vom Lebensmittelverband Deutschland. Hier die Presseeklärung dazu aus 2023: "Deutsche schätzen Vielfalt des Lebensmittelangebots." Besondere Aktivitäten, Ziele oder auch ein Jahresmotto zum jählichen Tag haben wir nicht gefunden.

Und: Ob angesichts der derzeit rund 1,3 Milliarden Tonnen essbarer Lebensmittel die jährlich weltweit weggeworfen werden (Quelle) die Steigerung der Lebensmittelvielfalt ein sinnvolles Ziel ist kann auch hinterfragt werden.



Buchtipp: Ranger in Deutschland

"Ranger in deutschen Nationalparks. Zu Geschichte, Situation und Aufgabenfeldern von Schutzgebietsbetreuern in Deutschland" Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Forstwirtschaft / Forstwissenschaft, Note: 1,7, Technische Universität Dresden; 20 Seiten 15,95 EUR. Leseprobe möglich. https://amzn.to/3QTLzO8
PS: Buchtipps sind Werbelinks. Bei Kauf darüber erhalten wir eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.


▲ nach oben



BALDWALD ist eine private Initiative zur Schaffung neuer Wälder. Einige Projekte mit insg. rund 12.000 Laubbäumen konnten bisher in Niedersachsen realisiert werden. Die neuen Wälder sind auf Dauer und nicht als Wirtschaftswälder angelegt. Dies war und ist nur mit Baumpatenschaften möglich. Informtionen dazu hier.

Und wer eine eigene Baumpatenschaft oder ein Geschenk sucht schaue hier.

Die Seiten zu Umwelttagen und -themen werden öfters aktualsiert. Alle Neuigkeiten dann im kostenlosen newsletter NEUE WÄLDER.

Baumpatenschaft verschenken


▲ nach oben