baumpatenschaften

 

Waldgräser und Seggen*

In heutigen Wald- und Forstbetrieben haben Waldgräser keine Bedeutung. Historisch war das anders: "In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts beispielsweise verhalfen Gräser und Seggen einigen Forstbetrieben als Nebennutzung zu beträchtlichen Einnahmen. Sie wurden zum Polstern von Matratzen oder als Packmaterial verwendet, bevor sie durch andere Materialien ersetzt wurden. Als Ziergräser werden Waldgräser vielfach in Gärten und Parkanlagen auch unter Bäumen im lichten Schatten gepflanzt. Andere Gräser werden zur Dünensicherung eingesetzt, wieder andere eignen sich zur Befestigung von kalkreichen, trockenen oder feuchten Böschungen." Quelle

* Seggen (Carex) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae). Die bis zu 2000 Arten gedeihen in den kalten und klimatisch gemäßigten Gebieten fast weltweit.

GrafiK links: By Johann Georg Sturm (Painter: Jacob Sturm) [Public domain], via Wikimedia Commons

 


Eine populäre Waldgrasrat:

Waldschmiele, 3 bis 4 Euro je Pflanze.

 

 

Buchtipps:

 

Waldgräser: Der Bestimmungsführer, Gebundenes Buch – 13. Juni 2016. "Während die einen als Grünland und Steppe Landschaften prägen und weltweit als wichtigste Nahrungs- und Futterpflanzen dienen, werden die anderen kaum wahrgenommen. Forstpraktiker wissen jedoch seit langem um die Bedeutung der Waldgräser. Gemeinsam mit anderen Waldbodenpflanzen liefern sie wertvolle Hinweise auf Standorteigenschaften." 39,90 / gebraucht ab ca. 36,- EUR. https://amzn.to/2wGAoP3

 

TIPP 1: Viele Seiten - wenn nicht sogar das ganze Buch - sind als "Blick in das Buch" bei amzon zum Reinschauen zugänglich.

 

TIPP 2: Vorstellung des Buches auch hier bei waldwissen.net

 


Waldgräser: Süßgräser - Riedgrasgewächse - Binsengewächse Gebundenes Buch; 2. Auflage aus 1994. "Kapitel 1 Systematik und Nomenklatur der grasartigen Pflanzen .. Kapitel 2 Bestimmungsschlüssel für grasartige Pflanzen im blühenden Zustand. Kapitel 3 Bestimmungsschlüssel für nichtblühende Gräser (Poaceae) ..." 29,90 EUR. https://amzn.to/2LZ0bYd

 

TIPP 1: Die erste Auflage von 1997 (weniger Seiten) gibt es oft noch gebraucht für unter 10,- Euro, z.B. aktuell hier: https://amzn.to/2oHdfsl

 

TIPP 2: Es gibt unter gleichem Titel "Wildgräser" auch einen (nicht so umfangreichen) historischen Vorläufer dieses Buches von 1940 mit weiteren Auflagen in den folgenden Jahren; aktuell hier für 20,- EUR: https://amzn.to/2Q5JihN

 

 

 

Bäume in BALDWALD:

Luftbilder der neuen Wälder
Baum 2019 - die Flatterulme
Europä­ische Lärche
Winterlinde
Europäischer Baum 2018
Esche
Buche
Traubeneiche
Flatterulme
Wallnuss
Bergahorn
Ess-Kastanie / Marone

Infos zur Baumpatenschaft:

Tagebuch BALDWALD ZWEI
Baum­patenschaft ver­schenken?
Was dürfen Baum­paten?
Wie sieht die Urkunde aus?
Welche Bäume wachsen hier?
Welche Tiere leben hier?
Fressen Tiere die Bäume?

Buchtipps:

Popu­läre Waldbücher
5 teure Baum­bücher
Waldbaden & Co.
Wald­Medizin
Tiere im Wald
Wald & Holz
Koch­bücher
Alte Bäume finden
Baum­bestim­mung
Waldgräser & Seggen
Bäume in der Kunst
Kinderbücher
Wald & Kinder
Lernen im Wald
Mystik von Baum und Wald
Romane und Erzählungen

 

Geschentipps:

Wald-Wandkalender 2020

Regionale Kalender deutscher Waldgebiete

Waldfilme
Hörbücher
Poster & Plakate
Postkarten
Wald­kleidung, T-Shirts
Baum­stempel Nippes
Baumquiz
Blätter pressen
Tierstempel
Apps im Wald
Reise- & Wanderbücher

 

Akzeptieren

BALDWALD respektiert den Datenschutz. Warum nutzen wir Cookies? Einfach weil sie helfen, die Website nutzbar zu machen. Bitte auf "Akzeptieren" klicken um die Cookies zu akzeptieren. Unsere Datenschutz-Seite ist hier.