3. März: Welttag des Artenschutz

▷▷ wurde 1973 im Rahmen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens CITES eingeführt. Das Deutsches Portal zum Tag hier: www.tag-des-artenschutzes.de/ . Originaltexte des Artenschutzabkommens in englisch: www.cites.org/..

(Hier 3 Buchtipps zum Thema Artenschutz)

 

▷▷ Allein in Deutschland gelten rund 7.000 verschiedene Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen als gefährdet, z.B. im Saarland: Europäischer Nerz auf der Roten Liste . Einen Einstieg bietet das WWF-LEXIKON BEDROHTER TIER- UND PFLANZENARTEN zum nachschlagen: www.wwf.de/.. . Ausführlichere Fachtexte an vielen Stelle. Z.B.: "Alt- und Totholz: ein Zeichen moderner, nachhaltiger Waldwirtschaft"; www.waldwissen.net/

▷▷ Auch Bäume in Deutschland - wenn auch wenige - werden als bedroht bzw. schon ausgestorben gelistet. Einen Einblick dazu liefert der Vortrag von Prof. Peter A. Schmidt: "Seltenste Bäume in Deutschland ?" (download der 23 Vortragsseiten). Das Bild ist aus diesem Vortrag und zeigt Blätter von "acer-platanoides", also einer Spitz-Ahorn Art.

▷▷ Eine Vorstellung seltener und sehr seltener Bäume in Deutschland und benachbarter Länder liefert das Projekt SEBA an der Uni in Zürich. 16 Baumarten seltener und sehr seltener Bäume werden in Porträts vorgestellt: www.wm.ethz.ch/.. Als "Sehr selten" wurde auch die Flatterulme (Ulmus laevis) eingestuft. Hier der dortige Artensteckbrief der Flatterulme.

Rund 100 Flatterulmen wachsen mit Hilfe von Baumpatenschaften in BALDWALD. Hier unsere Baumseite zu den Flatterulmen.

 


pilz auf totholz▷▷ Baumpatenschaften ermöglichen Artenschutz: Die rund 13.000 neuen Bäume in BALDWALD bieten vielen Pflanzen und Tieren neue Lebensräume. Wo vor Jahren noch ein landwirtschaftlich bewirtschafteter Boden war siedeln heute neue Pflanzen und Tiere. Wer genau ist kaum noch erfassbar. Zwar gibt es einzelne Tiere die gern wieder gehen können z.B. die Wurzeln fressende Scheermaus - aber über jede neue Ansiedlung kommt auch Freude auf. Ob dabei neben den Flatterulmen weitere Tier- und Pflanzenarten sind die dringend neuen Lebensraum brauchen (weil sie vom Aussterben bedroht sind) bleibt bisher ungeklärt. Eine eigene Baumpatenschaft bestellen geht ganz einfach hier.

 

▷▷ Buchtipps zum Welttag Artenschutz:

Artenschutz und Baumpflege . Das Buch befasst sich speziell mit dem Artenschutz und der Baumpflege – einem potenziellen Konfliktfeld. Erstmals werden von einem Autorenteam aus verschiedenen Disziplinen für alle Beteiligten Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. 144 Seiten aus 2014; 14,80 >/ 13,60 Euro.

 

Chances for Nature 2017 - Natur- und Artenschutz aus Göttingen (Wandkalender 2017 DIN A3 quer): Naturfotografien aus den Projektgebieten von Chances ... (Monatskalender, 14 Seiten ) (CALVENDO Natur) "Die Fotografien entstanden in Peru, Myanmar und Madagaskar. Der gemeinnützige Verein Chances for Nature betreibt und fördert in diesen Ländern Natur- und Artenschutzprojekte.". 26,90.

 

Lebensraum Totholz: Gestaltung und Naturschutz im Garten "Grünes Koboldmoos und Waldorchidee leben ebenso vom Totholz wie Farn und Pilz. Wildbienen, Fledermäuse und Eichhörnchen finden Unterschlupf und Nistraum im Holz, auch für Hirschkäfer und Waldkauz bietet sich hier ein Lebensraum. " 14,- / gebraucht ca. 9,-.

 

 
Die Bäume in BALDWALD:
Baum­paten­schaft bestellen:
Buchtipps und Geschenke:
BALDWALD im Internet:

Baum­patenschaft verschenken?

news­letter NEUE WÄLDER (öffnet eine neue email)
 
Häufige Fragen:
 

Baum­kalender 2018

 
Ess-Kastanie: Baum 2018
 
   
   
Formales:
 
Tiere im Wald: