baumpatenschaften

 

Galle der Eichengallwespe auf einem Patenbaum gesichtet. Es ist ein Tier welches sich verschieden geschlechtlich vermehren kann.

eichengallwespe-2013
Eichengallwespe 2013


Eichengallwespe 2012

Die Gemeine Eichengallwespe kommt im Laufe des Jahres in zwei Generationen vor, wobei sich eine zweigeschlechtlich, die andere eingeschlechtlich fortpflanzt. Dabei legt das Weibchen nach der Paarung im Sommer seine Eier in die Blätter der Eichen, an deren Unterseite sich die bekannten bis zu zwei Zentimeter langen Gallen bilden (Galläpfel). Diese Gallen färben sich rot und sie enthalten in ihrem Innern die Larve, die sich im Herbst verpuppt. Im Winter schlüpft aus den Puppen eine ausschließlich aus Weibchen bestehende Generation, die ihre unbefruchteten Eier in die Spitzen von Blattknospen legen. Auch hier entsteht eine Galle, die jedoch nur zwei bis drei Millimeter groß wird und mit rötlichen Haaren besetzt ist. Aus dieser Galle schlüpfen im Mai bis Juni die Geschlechtstiere, die kleiner sind als die Tiere der Wintergeneration. Früher wurden die Vertreter der beiden Generationen für unterschiedliche Arten gehalten. >>wikipedia http://de.wikipedia.org/...



Der Absud von grob gemahlenen Galläpfeln liefert mit Eisen- und Kupfersalzen (beispielsweise Eisensulfat) tiefdunkle Verbindungen, die als schwarze Tinte, genannt Eisengallustinte, heute noch bei der Unterzeichnung von Staatsverträgen verwendet wird, aber auch als Gerbstoff für das Gerben von Leder verwendet wurde. >>http://de.inforapid.org/index...



Beobachtungstipp: Im Winter können können Sie das Schlüpfen der weiblichen Generation der Eichengallwespen beobachten. In Eichenwäldern ist die Chance natürlich besonders groß, Blätter mit Galläpfeln zu finden. Nutzen Sie einen warmen Tag und suchen Sie sich einen Gallapfel, bei dem ein kleiner dunkler Fleck an der Außenseite erkennbar ist. Das zeigt Ihnen, dass die Wespe bis zur Außenschicht vorgedrungen ist und bald schlüpfen wird. >>http://www.bund.net/service/tipps...

 

Für den Baum ist die Galle der Eichengallwespe - und auch sie selbst - nicht schädlich.


Wer sehen will was pssiert, wenn man die Galle aufschneidet schaue mal hier: >>http://www.mikroskopie.de/..

 

 
Die Bäume in BALDWALD: Baum­paten­schaft und news­letter: Buchtipps BALDWALD im Internet
Buchen online bestellen Alte Bäume finden twitter
Traubeneichen Formular zum ausdrucken Baum­bestimmung facebook
Flatterulmen

news­letter NEUEWÄLDER viertel­jährlich kostenlos

Waldmedizin google+
Eschen   Wald & Holz BALDWALD auf englisch
Wallnuss Häufige Fragen: Wald-Kindebücher Partnerseite 1 | Seite 2 | Seite 3
Europäische Lärchen Gibt es Baum­patenschaften in meiner Nähe?   Tagebuch BALDWALD ZWEI
Winterlinden Was dürfen Baumpaten? Geschenktipps  
Bergahorn Wie sieht die Urkunde aus? Baum­kalender 2018  
Ess-Kastanie Eine Baum­patenschaft verschenken? Postkarten  
  Welche Bäume wachsen in BALDWALD? Waldfilme  
    Hörbücher: Der Wald im Ohr  
  Tiere und Wald Baumstempel Formales:
  Welche Tiere leben hier? Waldtapeten Impressum
  Fressen Tiere die Bäume? Apps im Wald Datenschutz